Jugendsozialarbeit an Schulen

Vorstellung des Angebots JaS – Jugendsozialarbeit an Schulen                               

Liebe Eltern,
mein Name ist Natalie Hohenleitner und ich arbeite seit Mitte Juni 2019 als Jugendsozialarbeiterin an der Grundschule an der Helmholtzstraße. Meine Arbeit richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die Beratung und/oder Unterstützung brauchen. Meine Aufgaben umfassen die Einzelfallhilfe (Unterstützung einzelner Kinder bei Schwierigkeiten und Problemen) und die Durchführung von Klassenprojekten. Zudem biete ich pädagogische Gruppenarbeit zu bestimmten Themen an und führe Beratungsgespräche mit Eltern durch.
Jugendsozialarbeit (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe und versteht sich als Bindeglied zwischen Schule und Familie. Ich arbeite also mit der Schulleitung, den Lehrkräften, dem Tagesheim, den Eltern und Kindern zusammen.

Wann können Sie sich an mich wenden? Z.B.:
- Wenn es Ihrem Kind schwerfällt, sich im Unterricht zu konzentrieren oder es diesen regelmäßig stört
- Wenn Ihr Kind selten darauf hört, was ihm gesagt wird – ob zu Hause oder in der Schule
- Wenn Ihr Kind oft in Streitigkeiten verwickelt ist, oder Sie das Gefühl haben, es wird von anderen Kindern bedroht, ausgegrenzt oder beleidigt
- Wenn Ihr Kind nicht in die Schule gehen möchte, es Ängste vor der Schule hat und/oder es große Probleme bei der Erledigung der Hausaufgaben und beim Lernen hat
- Wenn Sie anderweitige Unterstützung/Beratung in Bezug auf Ihr Kind brauchen

Ich unterliege mit meiner Funktion an der Schule der Schweigepflicht. Daher werden alle Gespräche mit mir vertraulich behandelt. Das Angebot der Jugendsozialarbeit an Schulen ist freiwillig und kostenfrei.

Wenn Sie Unterstützung oder Beratung bekommen möchten oder Fragen zu JaS haben, melden Sie sich gerne unter:
54348778-26 oder natalie.hohenleitner@jh-obb.de
Mein Büro befindet sich in der Helmholtzgrundschule im Raum 2.50. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin mit mir.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit,

mit freundlichen Grüßen,

Natalie Hohenleitner
Dipl. Sozialpädagogin